Wohnraum schaffen

von | Apr 7, 2020 | Stadtentwicklung | 0 Kommentare

Für uns hat auch weiterhin die Schaffung von zusätzlichem und vor allem bezahlbaren Wohnraum Priorität bei der Flächennutzung in Aachen. Städtische Wohngrundstücke bleiben im Eigentum der Stadt und werden nur noch im Wege des Erbbaurechts an Bauwillige abgegeben.
Die in der Vergangenheit erfolgreich begonnenen Maßnahmen zur gerechten Verteilung von Wohnraum und Baugrundstücken werden fortgeführt. Von besonderer Bedeutung ist für uns dabei die Einbeziehung städtischer Tochtergesellschaften bei der Herstellung preiswerten Wohnraums. Unser Ziel ist es wie in der Vergangenheit,sämtliche Förderquoten des Landes zur Herstellung öffentlich geförderten Wohnraums zu erfüllen.

Die Planung attraktiver Studierendenappartements soll auch zur Stärkung des Hochschulstandorts beitragen. Dabei soll vor allem auch auf eine angemessene Größe der Wohnflächen geachtet werden. Durch die Einhaltung verbindlicher Standards soll außerdem eine spätere Umnutzung möglich sein.

In der Vergabe nach Konzepte sollen Wohnprojekte, die eine vielfältige Nutzung von Lebens- und Wohnflächen vorsehen, bevorzugt werden. Wir setzen auf Bauten mit variablen Grundrissen, Gemeinschaftsflächen oder genossenschaftliche Projekte als Bautrends der Zukunft. Wir wollen, dass Aachen auch in diesem Bereich als Vorreiterkommune und Modell-Stadt vorangeht.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.