Liberalere Auflagen für Straßenmusik

von | Mai 2, 2020 | Kultur, Sport und Freizeit

Die Auflagen der Stadt zur Genehmigung von Straßenmusik sollten liberalisiert werden. Dies betrifft vor allem die Plätze, an denen Straßenmusik möglich ist. Bisher werden nur Ausnahmegenehmigungen für bestimmte Straßen (Adalbertstraße, Großkölnstraße, Holzgraben, Dahmengraben, Willy-Brandt -Platz und Münsterplatz) erteilt. Dies könnte beispielsweise auf den Innenstadtbereich innerhalb des Alleenrings sowie weitere Plätze außerhalb davon (bspw. Neumarkt, Burtscheider Markt, Marktplätze in den Stadtbezirken) ausgedehnt werden. Die zeitliche Beschränkung, an einem Ort zu musizieren, sollte länger als 30 Minuten sein, z.B. 60 Minuten.

0 Kommentare