Frauennachttaxis

von | Mai 4, 2020 | Mobilität

Gerade für Frauen ist der öffentliche Raum in den späten Abendstunden und nachts ein Angstraum. Um dem entgegen zu wirken, fordert die SPD die Etablierung von Frauennachttaxis und die finanzielle Unterstützung dieser. Die Nutzerinnen zahlen den auf dem Taxameter angezeigten Endbetrag abzüglich eines städtischen Zuschusses. Weibliche Jugendliche und alle Frauen können sich in einem bestimmten Zeitraum, z.B. zwischen 22 und 6 Uhr, ein Nachttaxi rufen. Teilnehmende Taxis sind mit einem Aufkleber gekennzeichnet. Eine mögliche Zusammenarbeit mit den Angeboten der ASEAG ist zu prüfen.

0 Kommentare