Adäquate Entlohnung im Stadttheater

von | Mai 6, 2020 | Kultur, Sport und Freizeit

Im Stadttheater existieren mit dem TVöD, dem TVK (Orchester) und dem Normalvertrag Bühne (NV) unterschiedliche Tarifsysteme. Im Unterschied zu den beiden erstgenannten ist im NV für Schauspieler*innen eine Mindestgage von ca. 2.000 EUR brutto pro Monat vereinbart. Diese Mindestgage ist u.a. angesichts der Arbeitsbelastung (Wochenarbeitszeit, Arbeitszeiten am Wochenende, an Abenden, …) und der für den Beruf nötigen Ausbildung nicht angemessen. Die Stadt Aachen sollte sich in Form einer Selbstverpflichtung verpflichten, ädaquate Mindestgagen zu zahlen, die beispielsweise anhand eines Mindeststundenlohns berechnet werden kann. Eine solche Regelung sollte ebenfalls auf Gastengagements übertragen werden. Des Weiteren sollten bei Bedarf die Häufigkeit und Dauer von befristeten Engagements/Anstellungen überprüft werden.

0 Kommentare