Bestand von 10.000 Sozialwohnungen notfalls mit Hilfe des „Ankaufs von Belegungsrechten“ stabilisieren

von | Mai 24, 2020 | Wohnen | 0 Kommentare

Wir Sozialdemokrat*innen in Aachen haben in den letzten sechs Jahren viele wohnungspolitische Instrumente genutzt um – anders als in anderen NRW-Städten – das unkontrollierte „Wegbrechen“ von Sozialwohnungen (öffentlich-geförderten Wohnungen) in Aachen zu verhindern. Im Ergebnis konnte der Bestand bei ca. 10.000 Wohnungen stabilisiert werden. Die Marke von 10.000 garantieren wir auch für die nächsten fünf Jahre. Um dieses Ziel zu erreichen, werden wir im Notfall und wenn es nicht anders geht erstmals auch das Instrument des „Ankaufs von Belegungsrechten“ nutzen, das andere Großstädte in Deutschland und NRW bereits erfolgreich anwenden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.