Ein transparentes Kita-Portal für Aachen

von | Mai 25, 2020 | Kinder, Jugend, Soziales

Das bisherige Kita-Portal der Stadt Aachen ist leider wenig praktikabel und wenig transparent. Ist ein Kind im Kita-Portal angemeldet, werden Eltern vor lange Wartezeiten gestellt, bis sie überhaupt etwas hören, was mit der Anmeldung des Kindes geschehen ist und wie es mit der Anmeldung weiter geht. Auch im Anschluss erfolgen teilweise Einladungen zu Informationsgesprächen für die Eltern in Kitas, bei denen von vorn herein klar ist, dass dort entweder kein Platz frei ist oder der Platz z.B. für Kinder aus anderen Stadtvierteln vorgesehen ist. Man darf sich zu Recht einmal fragen, warum solche Gespräche überhaupt stattfinden.

Ich wünsche mir für Eltern ein transparentes Anmeldesystem, bei denen man auch erfährt, warum ein Kita-Platz, für den sich die Eltern interessieren, nicht entsprechend vergeben werden kann. Hierfür wäre z.B. eine Rangliste im System hilfreich, in der die Eltern jederzeit während des Anmeldeprozesses einsehen können, wie die Vergabe der freien Plätze verläuft. Das gibt Eltern eine bessere Planbarkeit für ihre berufliche Tätigkeit und vermeidet lange Zeiten der Unsicherheit, wie es nach der Elternzeit für sie weitergehen kann. Besonders förderungsbedürftige Kinder (z.B. in heilpädagogischen Kitas) sollen selbstverständlich weiterhin vorrangig behandelt werden.

0 Kommentare