„Nachschärfung“ des Baulandbeschlusses/Kooperativen Baulandmodells

von | Mai 25, 2020 | Wohnen

Eine Fläche im „Außenbereich“ wird planerisch in Zukunft nur noch dann als neues Bauland entwickelt, wenn der Eigentümer der Stadt Aachen zuvor mindestens 50 % der künftigen Netto-Baulandfläche zum entwicklungs-/planungsunbeeinflussten Wert veräußert hat (sog. Zwischenerwerbsverfahren).

0 Kommentare