Wohnen

Einfamilienhäuser in Aachen

Wenn es um wohnen in der Stadt geht, hört man immer nur vom "sozialen Wohnungsbau", den es an jeder Ecke zu fördern gilt. Sicher auch wichtig. In meinem Umfeld in meiner Generation (30+, junge Familien, viele (Halb-)Akademiker), gibt es aber derzeit vor allem nur ein...

mehr lesen

Krieg den Flachbauten

Bei gewerblichen Neubauprojekten werden oft maximal dreigeschossige Objekte errichtet (z. B. Brillux / Trierer Platz oder Abiomed / Vaalser Straße, Vennbahncenter / Brand usw.). Einerseits sollten die Gebäude gleich höher geplant und gebaut werden, weil unsere Fläche...

mehr lesen

Leerstände angehen

Statt immer mehr Randgebiete zu "entwickeln" und Neubaugebiete aus dem Boden zu stampfen (dadurch wird Natur vernichtet und zukünftigen Generationen jede Gestaltungsmöglichkeit genommen), sollten wir die Leerstände in Aachen mit einer Satzung angehen. In der...

mehr lesen

Einführung eines „Mietendeckels“

Einführung eines "Mietendeckels" für die ca. 2400 städtischen und ca. 5000 Wohnungen der gewoge-Aachen. Um den Mietpreisanstieg zu beschränken gehen Stadt Aachen und gewoge-Aachen mit gutem Beispiel voran. Mieterhöhungen in laufenden Verträgen und bei Neuvermietungen,...

mehr lesen

Genossenschaftlichen Wohnungsbau fördern

Genossenschaftlichen Wohnungsbau fördern und langfristig als "dritte Säule" im Aachener Wohnungsmarkt etablieren. Insbesondere kann das 2019 in Aachen eingeführte Instrument der "Konzeptvergabe" dazu genutzt werden gemeinwohlorientierten genossenschaftlichen...

mehr lesen

Grundsteuer „C“ einführen

Die neue Grundsteuer "C" in Aachen rechtzeitig zum 1.1.2025 einführen. Mehr Wohnungsbau möglich machen - baureife Grundstücksbrachen zeitnah dem Mietwohnungsmarkt zuführen, Bodenspekulation wirksam bekämpfen.

mehr lesen